JH bockt: Aussetzer beim Beschleunigen + Lastwechsel

Ihr habt ein Problem oder eine technische Frage? Bitte stellt Anleitungen aber in die FAQ!
Antworten
Schrauber
Benutzer
Beiträge: 894
Registriert: So 8. Dez 2002, 23:30

JH bockt: Aussetzer beim Beschleunigen + Lastwechsel

Beitrag von Schrauber »

Hallo,

seit kurzem macht der JH komisch Dinge:

Beim vollgas beschleunigen setzt der motor nach dem schalten kurz aus. Also vollgas, hochdrehen, schalten, vollgas, einen augenblick später kommt ein aussetzer. Das ist unter umständen heftig, das ganze auto wackelt und schaukelt krass. Wenn man beim schalten langsam macht also nicht schnell einkuppelt + gas gibt ist alles ok. Ich kann die gänge ohne schalten bis drehzahlende hochziehen und wieder vom gas gehen ohne probleme. Wo es jetzt so kalt ist, scheint das ruckeln weniger heftig zu sein, so wie ein kleiner zündaussetzer, ohne dass das ganze auto schaukelt.

Zuerst denkt man ja immer: benzinpumpe(n) - kann sein, die ja schon 360.000km alt. Die vorförderpumpe rauscht ganz leise, die hauptpumpe kann man gelegentlich außen am hinterad surren hören, geräusch so wie zahnräder. Also denke die pumpe ist es nicht, da hochdrehen bis zum drehzahlende normal funktioniert.

Zündung? warum soll das nur beim schalten sein, steht vielleicht etwas auf früh (anlasser bleibt ab und zu stehen beim start)

Unterdruckleitungen undicht? Das habe ich schon 100x gesucht und nie was gefunden. Leerlaufschwankung gibts, Zusatzluftschieber und warmlaufregler irgendwann getauscht, ändert nix. Habe seit ner weile einfach das standgas hoch gedreht, dann läuft er mit ~900 bis 1300 u/min je nach laune und temperatur, mir egal.

Stauscheibe schwergängig? geht saugend hoch und fällt ohne wiederstand runter.

Dachte noch an irgendwas vom kaltstartventil vielleicht undicht und/oder zu fettes gemisch? warmlaufregler hinüber? temperaturfühler?

Was meint ihr?

VG vom
Schrauber
Benutzeravatar
christian_scirocco2
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 6581
Registriert: So 28. Nov 2004, 13:28
Wohnort: Münster

Re: JH bockt: Aussetzer beim Beschleunigen + Lastwechsel

Beitrag von christian_scirocco2 »

Hallo,

Masseverbindungen Ok? Scheint ja so zu sein daß das Problem vom Lastwechsel kommt.
Würde auch zum stehenbleibenden Anlasser passen. Schlechte Masse, zu großer Übergangswiderstand, keine Leistung.

Viele Grüße Christian
Schrauber
Benutzer
Beiträge: 894
Registriert: So 8. Dez 2002, 23:30

Re: JH bockt: Aussetzer beim Beschleunigen + Lastwechsel

Beitrag von Schrauber »

ok, danke für den tip, checke ich mal bzw. erst mal alles im motorraum. Aber ich sehe da noch nicht den zusammenhang zur temperatur, bzw. der massekontakt wird vielleicht nicht besser wenn es kalt ist? na mal sehen, kann ich aber erst ende der wochen checken.
Schrauber
Benutzer
Beiträge: 894
Registriert: So 8. Dez 2002, 23:30

Re: JH bockt: Aussetzer beim Beschleunigen + Lastwechsel

Beitrag von Schrauber »

heute mal was neues: langer stau mit stop & go. Dann hatte der jh irgendwann keine lust, hält kein standgas und schwupps aus; Springt schlecht an, sofort wieder aus, nur mit fuß aufm gas bei 2000 u/min gehts, dann 1 km gefahren, mal aufs gas draufgetreten, alles ok;
Keine ahnung ob das vom gleichen fehler kommt, kann auch was anderes sein, vorförderpumpe habe ich im verdacht aber die ist ganz unauffällig vom geräusch;
Benutzeravatar
cekey
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 3237
Registriert: Fr 5. Apr 2002, 12:07

Re: JH bockt: Aussetzer beim Beschleunigen + Lastwechsel

Beitrag von cekey »

Hi

wenn es ganz harte Aussetzer sind ist es die Zündung. Bei mangelnder Zündleistung hilft auch meist Drehzahl.
Schau mal deine Kerzen an wenn er gerade muckt.

Wenn es gerade nicht passt zum ranfahren versuch ihn über 3000 zu halten, ob es dann besser ist.

Am Schlimmsten ist es bei niedriger Drehzahl (1500-2500) und viel Gas.
Schrauber
Benutzer
Beiträge: 894
Registriert: So 8. Dez 2002, 23:30

Re: JH bockt: Aussetzer beim Beschleunigen + Lastwechsel

Beitrag von Schrauber »

ich konnte nicht auf der autobahn anhalten und die kerzen checken :-) - aber die sind fast neu; Harte aussetzer kann man nicht sagen, war ja im leerlauf und anfahren .. und schwupps aus. Mit drehzahl ging es wieder und war danach weg; Ich dachte eher an gasblasen im sprit; Aktuell keine probleme außer vielleicht den aussetzer nach dem schalten. Vielleicht kann ich morgen spule und kabel wechseln. Warum sollte die zündung im stop & go anfangen extrem zu mucken?
Benutzeravatar
G.S.
Benutzer
Beiträge: 41
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 18:38

Re: JH bockt: Aussetzer beim Beschleunigen + Lastwechsel

Beitrag von G.S. »

Lege mal ein Kabel vom Batterie+ direkt auf Klemme 15 an der Zündspule und schau mal ob sich was ändert!

Gruß
Georg
Benutzeravatar
Stephan
Beiträge: 12317
Registriert: Fr 1. Okt 1999, 20:17
Wohnort: Braunschweig

Re: JH bockt: Aussetzer beim Beschleunigen + Lastwechsel

Beitrag von Stephan »

Vlt auch mal die Zündkabel selbst und den Verteiler checken. Vlt steckt da was nicht richtig drauf.
MfG,
Stephan


Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen...
(Walter Röhrl)
Schrauber
Benutzer
Beiträge: 894
Registriert: So 8. Dez 2002, 23:30

Re: JH bockt: Aussetzer beim Beschleunigen + Lastwechsel

Beitrag von Schrauber »

Hallo,

hier mal der aktuelle status:

- habe am we die massekabel gecheckt und nichts auffälliges gefunden, 0,1 Ohm von den massepunkten zur batterie
- dann habe ich einen riss im unterdruckschlauch am verteiler gefunden, unter dem stoffgewebe; Habe dann die meisten dieser schläuche getauscht
- hat aber nix gebracht, der aussetzer war noch da

- 1 tag später zündspule getauscht, neue zündkabel und verteilerkappe, kontakte dort gesäubert, masseband an die spitzsschutzwand gesäubert, zusatzluftschieber so verstellt, das er komplett dicht zu geht; zündung geprüft, steht 1a auf der raute mit abgezogenen und verschlossenen u-druckschlauch;
Fehler ist immer noch da, aber recht schwach, was aber an der temperatur liegen kann; Also kein schaukeln nur ein klitzekleines ruckeln und aussetzter;

-werde als nächstes das kaltstartventil abklemmen, vielleicht verschluckt der sich? im stand dreht er jetzt kalt recht niedrig und riecht sehr fett; neue vorförderpumpe ist bestellt;

VG!
Benutzeravatar
G.S.
Benutzer
Beiträge: 41
Registriert: Mi 31. Jul 2019, 18:38

Re: JH bockt: Aussetzer beim Beschleunigen + Lastwechsel

Beitrag von G.S. »

Lege mal ein Kabel vom Batterie+ direkt auf Klemme 15 an der Zündspule und schau mal ob sich was ändert!
Antworten