Mal wieder Probleme mit Verbrauch/Leistung/Leerlauf...

Ihr habt ein Problem oder eine technische Frage? Bitte stellt Anleitungen aber in die FAQ!
Antworten
roccoroll
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Mi 9. Jun 2021, 21:28
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Mal wieder Probleme mit Verbrauch/Leistung/Leerlauf...

Beitrag von roccoroll »

Vorab: Bitte entschuldigt, wenn das der x-te Thread zu diesen Themen ist... Bin kompletter Neuling was Schrauben angeht und bekomme einfach keinen Klaren Fahrplan für meine Fehlersuche hin.

Moin erstmal! Hab hier schon viel gelesen die letzten Wochen und bin super happy, dass es diese Community gibt! Seit knapp 3 Wochen hab ich meinen ersten GT2 (95PS, JH), den ich in 100% Originalzustand ergattern konnte.

Mir ist direkt zu Anfang ein Ruckeln beim Beschleunigen mit kaltem Motor aufgefallen, die anderen Symptome hab ich erst nach und nach entdeckt (vorher noch nie in einem Rocco gesessen). Die Leistung vor allem unter Last lässt bei kaltem Motor zu Wünschen übrig. Ruckeln verschwindet allerdings und Leistung wird auch etwas besser, sobald der Motor ungefähr auf 80 Grad ist. Hab zuerst den Luftfilter getauscht und das war schon ein deutliches Plus an Leistung, allerdings längst nicht die Problemlösung.

Was mir heute erst aufgefallen ist, ist dass ich einen deutlich zu hohen Verbrauch fahre. Bei kaltem Motor geht der gerne mal auf gute 15-16 Liter und pendelt sich dann so auf 11-12 ein nach 15 min Fahrt.

Nach meinem in den letzten Wochen angelesenem Halbwissen würde ich Stand heute den Mengenteiler/Luftmengenmesser verdächtigen. Jetzt ist nur die Frage, wie gehe ich strukturiert an die Fehlersuche ran? Wie gesagt ist das Auto mein absoluter Einstieg ins Schrauben, möchte das aber alles gerne lernen. Beim Mengenteiler würde ich mal in ner Werkstatt gucken, dass mir da wer ein Manometer leihen kann, um den Druck zu checken. Wenn der nicht stimmt, muss das aber ja auch nicht unbedingt heißen, dass der Mengenteiler hin ist richtig? Was passiert dann als nächstes?

Würde mich wirklich riesig freuen, wenn mir jemand weiterhelfen kann, wie ich strukturiert an die Fehlersuche gehe... Da ich echt noch nicht viel checke, brauche ich irgendwie einen Fahrplan, was ich nach und nach abarbeiten kann zur Diagnose. Sorry nochmal, wenn es dazu schon viel gibt hier, nur meistens verstehe ich höchstens die Hälfte, weil einfach viel Wissen voraus gesetzt wird.

Davon abgesehen freue ich mich auf ne geile Community hier!! :auto: :cool:

Edit: Vergessen zu erwähnen: Leerlauf ist sehr niedrig, meistens so um die 600, manchmal sackt er auch noch tiefer ab und springt dann wieder hoch auf maximal 1000
Benutzeravatar
Stephan
Beiträge: 12008
Registriert: Fr 1. Okt 1999, 20:17
Wohnort: Braunschweig

Re: Mal wieder Probleme mit Verbrauch/Leistung/Leerlauf...

Beitrag von Stephan »

Moin.

Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb.

Prinzipiell würde ich bei Deinem Fehlerbild auch mal nach der Lambdasonde schauen. Wenn diese OK ist, dann nach der Kraftstoffversorgung und der Fördermenge der Pumpen.

Anschliessend erst auf die Jetronik. Hier die Grundeinstellung und, falls der JH das hat, den Vollastschalter an der Drosselklappe.
MfG,
Stephan


Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen...
(Walter Röhrl)
Benutzeravatar
christian_scirocco2
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 6449
Registriert: So 28. Nov 2004, 13:28
Wohnort: Münster

Re: Mal wieder Probleme mit Verbrauch/Leistung/Leerlauf...

Beitrag von christian_scirocco2 »

Hallo,

Kann ich Stephan nur zustimmen. Vermutlich Lambdasonde oder Lambdaregelung/Gemischregelung.
Das würde ich erstmal abklären bevor du was größeres beginnst.
Als Einsteiger würde ich das "Jetzt helfe ich mir selbst" Buch empfehlen vom Scirocco 2 oder das "So wird es gemacht"(selbst noch nicht gelesen).
Dort werden viele Fehler besprochen, bzw.erklärr wie du einzelne Teile für sich überprüfen kannst.
Sie sieht es mit Werkzeug aus, vorhanden?

Gruß Christian
roccoroll
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Mi 9. Jun 2021, 21:28
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Re: Mal wieder Probleme mit Verbrauch/Leistung/Leerlauf...

Beitrag von roccoroll »

Danke für die Antworten! Lambdasonde ist erst vor 2 Jahren gemacht worden laut Rechnung...

Kraftstoffversorgung teste ich, indem ich die Einspritzdüsen ausbaue und messe, wie viel die in zB 30 Sekunden abgeben richtig?

Ich hab gerade mal wen drüber schauen lassen, der selber Plan hat. Da war das Fazit, auf jeden Fall sollte auf Falschluft geprüft werden und auch einmal alle elektrischen Kontakte überholen, weil überall Grünspan. Das sollte ja beides auch für mich gut machbar sein, zieh ich also erstmal vor.

Das "Jetzt helfe ich mir selbst" ist aktuell einfach nirgends zu bekommen. Habs schon in 2 Shops bestellt und beide meldeten sich zurück, dass es erst ab Ende Juli wieder da ist... Danke trotzdem für den Tipp. Werkzeug hab ich auch noch nicht mehr als nen Steckschlüssel Satz. Da dachte ich, dass ich dann nach und nach das hole, was nunmal gebraucht wird.

Halte euch hier aufm Laufenden, wie es weiter geht! :cool:
Benutzeravatar
Stephan
Beiträge: 12008
Registriert: Fr 1. Okt 1999, 20:17
Wohnort: Braunschweig

Re: Mal wieder Probleme mit Verbrauch/Leistung/Leerlauf...

Beitrag von Stephan »

Wenn Kontakte grünspanig sind, ist das natürlich der erste Weg, ja. Falschluft natürlich auch.
MfG,
Stephan


Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen...
(Walter Röhrl)
Benutzeravatar
ToRocco
Benutzer
Beiträge: 105
Registriert: Mo 16. Nov 2020, 09:16
Wohnort: Saarland

Re: Mal wieder Probleme mit Verbrauch/Leistung/Leerlauf...

Beitrag von ToRocco »

Hier noch als Ergänzung welche Ratschläge "die Rocco-Bibel" gibt (Jetzt helfe ich mir selbst) zu den beschriebenen Symptomen:
- Kaltstartventil (spritzt nicht ein / undicht)
- Drucksprungschalter / Unterdruckschlauch
- Drosselklappenschalter / -einstellung
- Warmlaufregler Steuerdruck
- Leerlauf zu fett eingestellt

Und von mir noch: wie sehen die Kerzen aus? (Zustand, Alter, Rückstände?)
Scirocco GT-2 1992, 1,8 JH, LC6V
roccoroll
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Mi 9. Jun 2021, 21:28
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Re: Mal wieder Probleme mit Verbrauch/Leistung/Leerlauf...

Beitrag von roccoroll »

Danke, langsam ergibt sich ein Fahrplan! Hoffe wirklich, das Buch dann auch bald in die Hände zu bekommen...

Kerzen sehen aus wie neu, bin aber auch vielleicht gerade mal 800 km gefahren und weiß nicht, ob der Verkäufer da nicht vorm Verkauf noch frische rein gedreht hat.
roccoroll
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Mi 9. Jun 2021, 21:28
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Re: Mal wieder Probleme mit Verbrauch/Leistung/Leerlauf...

Beitrag von roccoroll »

Moin! Lange hat's gedauert aber ein bisschen ging's voran. Unterdruckschläuche hab ich die meisten erneuert, die waren echt porös teilweise. Volllastschalter und Lambdasonde hab ich überprüft, sieht aber gut aus.
Was mir allerdings aufgefallen ist: Die Einspritzventile sitzen sehr locker, da kann man mit ordentlich Spiel dran wackeln. Da merkt man auch deutlich, wie das wackeln Einfluss auf die Drehzahl hat. Wird also Falschluft gezogen... Hab 4 neue bekommen und stehe jetzt vor einem Problem: Ich bekomme beim besten Willen die Ventile nicht von der Kraftstoffleitung gelöst. Beide Teile sind an der Schraube durch Rost so heftig zusammen gewachsen, dass sich einfach nichts bewegen lässt. Neue Kraftstoffleitungen finde ich nicht und wären wahrscheinlich auch übel teuer.
Jetzt ist die Frage, gibt's irgendwen der die Leitungen wieder fit machen kann bzw bekommt man die Mutter mit Anschluss für den Schlauch überhaupt einzeln? Oder gibt's noch einen genialen Tipp abseits von Rostlöser/Öl um die Teile zu lösen? Verzweifel leider gerade wirklich an dieser Schraube :-/
Benutzeravatar
christian_scirocco2
Erfahrener Nutzer
Beiträge: 6449
Registriert: So 28. Nov 2004, 13:28
Wohnort: Münster

Re: Mal wieder Probleme mit Verbrauch/Leistung/Leerlauf...

Beitrag von christian_scirocco2 »

Hallo,

du kannst dir hier neue Leitungen anfertigen lassen. Schätze mal ca. 10€ pro Stück. Habe mir da Sonderleitungen anfertigen lassen, Qualität ist gut.

https://www.hydraulikschlauch24.de/Schl ... 0_397.html
roccoroll
Neuer Benutzer
Beiträge: 5
Registriert: Mi 9. Jun 2021, 21:28
Wohnort: Süd-Niedersachsen

Re: Mal wieder Probleme mit Verbrauch/Leistung/Leerlauf...

Beitrag von roccoroll »

Genial, danke dir für den Link! Genau das braucht's und ich hab's nicht gefunden, super!
Antworten